zoom sagt Dankeschön und auf Wiedersehen! 

Denn: zoom gibt es ab sofort nicht mehr.

Nach 5 grandiosen, aufregenden und lesenswerten Jahren verabschiedet sich zoom nun von allen treuen Lesern! Es hat großen Spaß gemacht und wir freuen uns, dass das Interesse an unseren Themen immer so groß war!

Da jeder Abonnent  weiterhin auf dem Laufenden sein möchte, was Filme, Geräte und Technik(en) anbelangt, haben wir diesen tollen Vorschlag für dich:

Zu deinem bestehenden zoom-Abopreis bekommst du ab sofort die Zeitschrift videofilmen! Die erste Ausgabe ist schon auf dem Weg zu dir! 
Hier kannst du dich umfassend über videofilmen informieren. Du kannst videofilmen so lange testen, wie du möchtest, wenn es dir nicht gefällt kannst du jederzeit kündigen.

Bei Fragen steht unser Service jedem gerne zu Verfügung! Schreibt uns eine Mail an service@schiele-schoen.de oder ruft an: +49-(0)30-25 37 52–24.

Das ganze zoom-Team wünscht allen zoom-Lesern weiterhin viel Spaß beim Filmen und immer schöne Schüsse!

KEINE GUTEN ERFAHRUNGEN

DEUTSCHES GENRE IM DEUTSCHEN KINO

Timo Landsiedel
Sieht amerikanisch aus, ist deutsch produziert: Szene aus Stung mit Matt O’Leary

Warum haben es deutsche Genreproduktionen im deutschen Kino schwer? zoom fragte Regisseur Dennis Gansel und Producer Benjamin Munz von der Rat Pack Filmproduktion nach ihren Erfahrungen. Gansel brachte mit Wir sind die Nacht und Die vierte Macht zwei Genrefilme ins Kino, Munz produzierte kürzlich zwei aktuelle...


szene

NEUES AUS DER FILMWELT

  


Das Recht auf den eigenen Charakter

STUDENT DREHT DOKUMENTARFILM ÜBER SICH SELBST

Johannes Noldt
Fotos: Stephan Löhr, Jörn Petersen, Fatih Kan

Ein Dokumentarfilm über einen Menschen mit Glasknochenkrankheit, der im Rollstuhl sitzt, gerät schnell zu einem Betroffenheitsdrama. Nicht so bei Fatih. In diesem Uni-Filmprojekt porträtiert sich der Betroffene selbst – mit allen Ecken und Kanten. „Da rollt eine Geschichte rein“, dachte sich Seminarleiter und...


Taxi to Daydream

von Eder Augusto, Dirk Manthey und Ansgar Ahlers

Der Kurzfilm zum Wochenende trägt heute den Namen "Taxi to Daydream" und wurde von Eder Augusto, Dirk Manthey und Ansgar Ahlers inszeniert. Im Film geht es um einen Taxifahrer, für den die Entfernung zwischen Sao Paulo in Brasilien und Kiel in Norddeutschland gar nicht so weit scheint ... Obwohl von zwei...


"Ein Ausweg"

von André Kirchner

Unser heutiger Kurzfilmtipp zum Wochenende heißt "Ein Ausweg" und kommt von André Kirchner. Der Erzähler sinniert in Gedichtform über das Leben und das Zusammenleben. Regisseur Kirchern begleitet seine Off-Stimme mit ruhigen Bildern, lässt Bild- und Textinhalt sich mal decken, mal widersprechen - erliegt...


"Bei Ebbe"

von Xaver Xylophon

Heute starten wir in die Woche mit "Bei Ebbe" von Xaver Xylophon. Der animierte Kurzfilm erzählt von der Einsamkeit und Apathie seines Protagonisten. Der Regisseur schafft in fast statischen Bildern eine bedrückende Atmosphäre. Mit Sinn fürs Detail und tollen Einfällen zieht der Film den Zuschauer in seinen...


Treffer 1 bis 3 von 55
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>